Fortbildungstag 2013
des Zweigvereins München der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft (DMG)

 

Verkehr und Atmosphäre

 

Freitag, 14. Juni 2013

Verkehrszentrum des Deutschen Museums
Am Bavariapark 5
80339 München

 

09:00

Registrierung

09:30 Uhr

Prof. Dr. Robert Sausen, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Physik der Atmosphäre, Oberpfaffenhofen, Vorsitzender des ZV München der DMG:
Begrüßung

Vorsitz: Prof. Dr. Robert Sausen, Vorsitzender des ZV München der DMG

09:40 Uhr

Dr. Bernhard Vogel, Institut für Meteorologie und Klimaforschung, Karlsruher Institut für Technologie (KIT):

Feinstaub - Kleinste Teilchen, große Wirkung

 

10:20 Uhr

Sylvia Hladky, Leiterin des Verkehrszentrums des Deutschen Museums:
Mobilitätskonzepte der Zukunft

 

10:40 Uhr

Gruppe A:

Kaffeepause

Gruppe B:

Sylvia Hladky, Führung durch die Sonderausstellung "Elektromobilität zwischen Wunsch und Wirklichkeit" des Verkehrszentrums des Deutschen Museums.

 

11:20 Uhr

Gruppe A:

Sylvia Hladky, Führung durch die Sonderausstellung "Elektromobilität zwischen Wunsch und Wirklichkeit" des Verkehrszentrums des Deutschen Museums.

Gruppe B:

Kaffeepause

 

12:00 Uhr

Dr. Axel Lauer, Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS) Potsdam:
Auswirkungen der Schifffahrt auf Luftqualität und Klima

 

12:40 Uhr Mittagessen
Vorsitz: Dr. Wolfgang Fricke, Deutscher Wetterdienst, Observatorium Hohenpeißenberg, stellvertretender Vorsitzender des ZV München der DMG
14:20 Uhr Manuel Hendzlik, Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ), Berlin:
Stadtverkehr und Klima - Machbarkeitsstudie klimaneutrales Berlin 2050

 

15:00 Uhr Dr. Sigrun Matthes, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Physik der Atmosphäre, Oberpfaffenhofen:
Luftverkehr: Wirkung auf das Klima und Möglichkeiten zur Minderung
 
15:40 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr Dr. Renate Hagedorn, Deutscher Wetterdienst, Geschäftsbereich Wettervorhersage, Offenbach:
Wetter und Verkehr: Können nutzeroptimierte Vorhersageprodukte als konkrete Entscheidungshilfen im Verkehrssektor dienen?
 
16:40 Uhr Prof. Dr. Robert Sausen:

Schlusswort

16:50 Uhr Ende der Veranstaltung
 
Die pdf-Fassung des Programmes kann hier heruntergeladen werden.